Hinweis: Auf unseren Seiten setzen wir Cookies ein für statistische Zwecke !
Datenschutzerklärung lesen …
JavaScript ist deaktiviert !

Veranstaltungen

September 2019

Mittwoch, 18.09., 15.00 Uhr

Gemeindezentrum am Dom

Seniorenkreis

Jubiläum „25 Jahre Senioren­kreis“

 

Von 15 bis 17 Uhr wollen wir zusammen feiern und auf 25 Jahre Seniorenkreis zurückblicken.

Gegründet wurde der Kreis durch Pfarrer Trümer, Gerda Volkmann und Anneliese Brandes, nachdem 1994 das Gemeinde­zentrum fertiggestellt wurde.

Jeden 3. Mittwoch im Monat verbringen etwa 50 Seniorinnen und Senioren zwei Stunden bei Gesang, Gedichten, Vorträgen, Sketchen und vielem mehr in froher Runde. Im Mittelpunkt steht die Kurz­andacht des Pfarrers. Auch ganz wichtig: Kaffee, Kuchen und lockere Gespräche. Ein kompetentes Team steht bereit den Nachmittag zu gestalten. Mit viel Freude und immer wieder neuen Ideen sind wir dabei. Ein Dankes­wort unserer Besucher und ein Strahlen in den Augen ist unser Lohn.

Mittwoch, 25.09., 9.00 Uhr

Gemeindesaal der Stadtkirche

Gemeindefrühstück

 

Seit 2008 kommt jeweils am letzten Mittwoch des Monats von 9 bis 11 Uhr eine große Runde im Gemeinde­raum der Stadtkirche zusammen, um gemeinsam zu frühstücken. Gleich zu Beginn werden die Gäste mit einem leckeren Frühstück verwöhnt. Nach den leiblichen Genüssen gibt es jedes Mal ein anderes Programm.

Samstag, 28.09., 18.00 Uhr

Stadtkirche, Königslutter

Chor- und Orchesterkonzert „Mozart-Fest“

Messen d-moll und C-Dur, Klavierkonzert Nr. 12, Sinfonien D-Dur und C-Dur

 

Wolfgang Amadeus Mozart:
Messen d-moll KV 65 und C-Dur KV 220 „Spatzen-Messe“
Klavierkonzert Nr. 12 A-Dur KV 414
Sinfonien Nr. 23 D-Dur KV 181 und Nr. 34 C-Dur KV 338

Ausführende:
Francisca Prudencio, Sopran
Antje Siefert, Mezzosopran
Jörn Lindemann, Tenor
Marco Vassalli, Bass
Propsteikantorei Königslutter
Camerata Instrumentale Berlin
Leitung und Klavier: Matthias Wengler

Populäre und unbekannte Werke Mozarts treffen in diesem Musikfest aufeinander: Neben der populären Spatzenmesse, benannt nach der an Vogel­gezwitscher erinnernden Violin­figuren im „Hosanna“ und 1775 in seiner Salzburger Zeit entstanden, wird auch die Messe d-moll aufgeführt, die Mozart im Alter von 13 Jahren 1769 komponierte.

Das A-Dur-Konzert KV 414 zählt zu den besonders beliebten Klavier­konzerten und erfreute sich schon zu Mozarts Lebzeiten in den Konzert­sälen außerhalb Wiens einiger Popularität. Mozarts Sinfonie D-Dur KV 181, deren drei Sätze ineinander übergehen, eröffnet den Abend; im zweiten Teil erklingt dann die Sinfonie C-Dur KV 338. Es ist die letzte Sinfonie, die unmittelbar vor dem Bruch mit dem Erzbischof 1780 in Salzburg entstand und 1781 in Wien uraufgeführt wurde.

Eintritt: 20,00 €, 50 % ermäßigt für Schüler und Studenten

Vorverkauf: Buchhandlung Kolbe und www.coramclassic.de