Hinweis: Auf unseren Seiten setzen wir Cookies ein für statistische Zwecke !
Datenschutzerklärung lesen …
JavaScript ist deaktiviert !

Veranstaltungen

März 2023

Samstag, 25.03., 18.00 Uhr

Kaiserdom, Königslutter

Konzert zur Passions­zeit

Infos

Gerald Finzi: Dies Natalis op. 8 / Romance op. 11

Franz Schubert / Gustav Mahler:
Streich­quartett Nr. 14 d-Moll D 810 „Der Tod und das Mädchen“

Michael Pflumm, Tenor
Camerata Instrumentale Berlin
Matthias Wengler, Leitung

Eintritt: 25 €
(50 % ermäßigt für Schüler und Studenten)

Vorverkauf: Buch­handlung Kolbe – Sarinas Bücher- und Spiele­paradies
www.coramclassic.de

Gerald Finzis Kantate „Dies natalis“ ist eine der innigsten Meditationen über die Kindheit, die die Musik des 20. Jahr­hunderts kennt. Grundlage sind Texte des Priesters Thomas Traherne, eines Vertreters der englischen Barock­lyrik des 17. Jahr­hunderts.

Wesentlich bekannter ist das Werk von Franz Schubert, der 1817 ein Gedicht von Matthias Claudius vertont: Der Tod und das Mädchen. Der Text mobilisiert alte mythische Bilder: Tod, Jugend, Schönheit und Entrückung. Sieben Jahre später bezieht sich Schubert in seinem d-Moll-Streich­quartett noch einmal auf dieses Lied und macht es hier zum gedank­lichen Mittel­punkt. Im Kaiserdom ist die Bearbeitung für Streich­orchester von Gustav Mahler zu hören.

April 2023

Montag, 10.04., 18.00 Uhr

Stadtkirche, Königslutter

Oster­konzert

Franz Schubert: Die schöne Müllerin D 795

Infos

Lieder­zyklus nach Gedichten von Wilhelm Müller

Marco Vassalli, Bariton
Matthias Wengler, Klavier

Eintritt: 20 €
(50 % ermäßigt für Schüler und Studenten)

Vorverkauf: Buch­handlung Kolbe – Sarinas Bücher- und Spiele­paradies
www.coramclassic.de

In unserem Oster­konzert steht mit „Die schöne Müllerin“ einer der populärsten Lieder­zyklen von Franz Schubert auf dem Programm.

Zum Inhalt: Ein junger Müller­bursche ist auf Wander­schaft, er folgt dem Lauf eines Baches, der ihn zu einer Mühle geleitet. Nicht nur die Arbeit, die er dort findet, lässt ihn verweilen, sondern auch die schöne Tochter des Müllers. Ob er ihr seine Liebe je gestanden hat ? Klar ist nur, dass die schöne Müllerin mit dem Jäger bald einen anderen Liebhaber hat. Der Müller­bursche will sich ertränken, am Schluss singt ihm der Bach ein Wiegen­lied.